Literatur

über Jagdhundeausbildung

 

Hier meine persönliche Literaturempfehlung zur Ausbildung von Jagdhunden:

 

 

Der Jagdhundwelpe

Hans-Jürgen Markmann

Kosmos Verlag

 

Das Buch von Hans-Jürgen Markmann "Der Jagdhundwelpe" beschreibt die Auswahl, die Unterbringung des Welpen im neuen Zuhause und die Prägungsphasen in den ersten 16 Wochen, wobei jeder Phase eine eigenes Kapitel gewidmet ist und die Ausbildung Woche für Woche beschrieben wird. Das Buch für Erstlingsführer!

 

 

Vom Welpen zum Jagdhelfer

Hans-Jürgen Markmann

Kosmos Verlag

 

Daran schließt sich mit Wiederholungen in den ersten zwei Kapiteln (für die, die das erste Buch nicht gelesen haben) dann das zweite Buch von Hans-Jürgen Markmann "Vom Welpen zum Jagdhelfer" an und beschreibt die Ausbildung vom brauchbaren Hund bis hin zur VGP.

 

 

Die Frühsterziehung der Vorstehhunde

Wilhelm Siveke/Gerd Bottler

Neumann-Neudamm Verlag

 

Das Buch von Wilhelm Siveke stammt aus dem Jahr 1974 und war damals eine Revolution und Beginn der modernen Jagdhundeausbildung. Erstmals beschäftigte sich Siveke mit der Prägungsphase der Hunde. Auch die Neuauflage beinhaltet "nur" eine zur veränderten heutigen Rechtslage kommentierte Originalausgabe des 1996 verstorbenen Autors. Der Klassiker!

 

 

Herausforderung Schweißprüfung

Dieter Fink

by-pro BUISNESS Verlag

 

"Herausforderung Schweißprüfung" von Dieter Fink ist nicht nur für Teckelleute ein sehr praktisch orientierter Leitfaden zur Ausbildung auf der roten Fährte. Leicht und locker geschrieben wird mit vielen Tipps die Ausbildung vom Welpen bis zum geprüften Nachsuchenhund beschrieben.

 

 

Der Jagdteckel

Hans Lux/ Rolf Krüger

Kosmos Verlag

 

Für Teckelfans.