Hartnäckig hält sich  das Gerücht, dass man einen Dackel nicht erziehen könnte, weshalb es viele auch gleich lassen. Damit ist dann auch klar, woher dieses Gerücht kommt. Der Teckel lässt sich genauso erziehen, wie jeder andere (Jagd-) Hund auch. Mein Rezept für einen ruhigen und ausgeglichen Jagdhund sind neben ausreichender Jagdmöglichkeit oder gleichwertiger körperlicher und geistiger Beschäftigung eine intensive Bindung zwischen Hund und Hundeführer und eine solide Gehorsamsausbildung.

 

Leider fällt letzteres nicht vom Himmel, sondern erfordert vom ersten Tag an, an dem der neue Jagdbegleiter zu einem kommt, viel Zeit und Arbeit.

 

Einen Ausschnitt von meiner Arbeit mit Bendis vom Habichtsberg habe ich in den nachfolgenden Filmen und Fotos festgehalten.

 

 

Zu den Filmen
Zu den Filmen
Zu den Fotos
Zu den Fotos

Besucherzahlen seit 8.2.2012: